image/svg+xml

VOR ORT

DAS WAR

REISEZIEL PÄDAGOGIK: BURGHAUSEN

Das Team des Kindergartens St. Konrad in Burghausen arbeitet eng mit dem deutschen Pädagogen und Erziehungswissenschafter Dr. Tassilo Knauf zusammen. Die Umsetzung der Reggio Pädagogik ist bereits seit 20 Jahren das große pädagogische Ziel des Teams.

Kindergartenleiterin Maria Brams empfängt uns sehr herzlich mit einer österlichen Jause und erzählt uns ausführlich über die Situation der Kindergärten in Deutschland – interessante Ausblicke über den pädagogischen Gartenzaun.

Bei der anschließenden Führung durch den Kindergarten gab es sehr viele wissenswerte Einblicke. Für mich ist Reggio-Pädagogik sichtbar geworden. So vieles, was ich bis jetzt in Büchern gelesen habe, wird dort gelebt. Besonders fasziniert hat mich, dass der Freiraum, in dem Kinder in der Reggio-Pädagogik forschen können, mit so viel liebevoller Klarheit begrenzt wird. Im ganzen Haus ist die wertschätzende Haltung von Kindern und Erwachsenen ihren Mitmenschen gegenüber spürbar.

Nach einem stärkenden Mittagessen in der historischen Altstadt und einem entspannenden Spaziergang durch die mittelalterliche Burganlage, haben wir am späten Nachmittag die Heimreise angetreten. Die Busfahrt zurück nach Innsbruck war geprägt von einem intensiven Austausch über die Hospitation und über die eigenen Erfahrungen in Bezug auf Reggio-Pädagogik und alters- und zeitgerechter Lernformen.

Elke Pallhuber

VERANSTALTUNGSKARTE

KATHOLISCHER TIROL LEHREREVEREIN