Sozialpolitischer Filmabend

Leben ohne Schule?

Frühjahr 2020: Auf einmal war es da, ein Leben ohne Schule. Es kam so schnell, dass keine*r damit gerechnet hat.
Was hat uns in dieser Zeit geprägt? Was haben wir gelernt? Welchen Stellenwert hat Schule in unserem Leben? Wie ist das Lernen ohne Schule? Wann und wo passiert Bildung? Warum braucht es Begeisterung beim Lernen?
Lass uns beim k+lv Filmabend gemeinsam mit DDr. Peter Stöger, Institut für Leherer*innenbildung,  Peter Spanblöchl,Vorsitzender der Landesvertretung der Pflichtschullehrer*innen, und Dr. Peter Trojer, Rektor der KPH, über Bildung sprechen!

Impulsfilm: CaRabA  #LebenohneSchule
CaRabA ist ein Episodenfilm und begleitet fünf Jugendliche nach der fiktiven gerichtlichen Aufhebung der Schulpflicht. Saskia, Nuri, Lovis, Max und Janne folgen ihren Interessen und finden ihren ganz eigenen Weg in dieser Welt beim Forschen, beim Malen, beim Taxifahren und beim Tischtennis Spielen. CaRabA erzählt von Vertrauen - in sich selbst und die Menschen um einen herum.

Josef Pallhuber und Christine Norden freuen sich auf einen spannenden Filmabend!

Der Teilnahmebeitrag ist für die Gesprächsrunde (Honorare, Organisation, Verpflegung), nicht jedoch für die Vorführung des Films selbst.

Zusammen mit:
  • Haus der Begegnung
  • AV-Medienstelle der Diözese Innsbruck

Beginn:
Mi, 04.11.2020 - 19:00 Uhr
Ende:
Mi, 04.11.2020 - 22:00 Uhr
Anmeldungsbeginn:
Mi, 15.01.2020
Anmeldungsende:
Mi, 04.11.2020
Ort:
Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck
Mitgliederpreis:
5 €
Normalpreis:
7 €
Zur Übersicht
KATHOLISCHER TIROL LEHREREVEREIN